6. Tag

 

die Betreiber des Guesthouses lieben Klassik, es finden hier auch Konzerte statt… zum Abendessen gab es sehr schwere Klassik, was ein wenig, für mich als „Kulturbanause“ etwas anstrengend war… dafür gab es ein tolles 3-Gänge-Menü mit Kudu Steak

zum Frühstück war es dann leichtere Untermalung…

Abends und Nachts war es recht kühl, wir haben doch glatt die Heizung angemacht vor dem einschlafen…

heute war der Morgen sehr entspannt, es geht erst um 10:00 Uhr los… wir brauchten keinen Wecker und es hetzte keiner…

wir sind auf dem Weg zur ersten Safari in einem offenen Geländewagen, die Straße führt am Zaun vom Addo National Park entlang und es sind viele Tiere zu sehen, auch einen Elefanten haben wir gerade gesehen und, was wir gestern nicht gesehen haben Kuhantilopen und ganz besonders Elen – Eland in Afrikaans, eine große Antilopenart… ansonsten Massenhaft Zebras, Kudus und Warzenschweine… ist schon faszinierend…

IMG 20170909 113126 IMG 20170909 122243

Zwischenstop in Kenton on Sea am indischen Ozean, wir haben 45 Minuten Zeit, zum Baden ist das Wasser zu kalt und die Sonne läßt sich auch nicht sehen…

IMG 20170909 122335

IMG 20170909 124109 IMG 20170909 131201 IMG 20170909 131311

weiter zur nächsten Unterkunft, diese liegt in einem Reservat, hier sind wir gegen 13:45 Uhr angekommen, Koffer abstellen, dicke Sachen mitnehmen, zum Mittagessen und schon geht es los zur ersten Safari

„The Homestead ist eine private Lodge, welche ihren Gästen den Komfort, die Annehmlichkeit und den Luxus des eigenen Zuhauses bietet. Mit einem eigenen Safari-Ranger und eigenem Koch haben die Gäste die Freiheit, ihren Tag ganz nach den eigenen Wünschen zu gestalten. The Homestead befindet sich in einem zurück gelegenen privaten Teil des Reservats. Mit sieben geräumigen Zimmern (alle mit eigenem Badezimmer), einer Bar, Pool, Satellitenfernsehen, Spielzimmer für die Kinder und spektakulärem Ausblick ist dies die perfekte Lodge für die exklusive Nutzung einer Familie oder einer Gruppe bis zu vierzehn Personen.“

eine wirklich exklusive Anlage, betrieben von einem schwarzen Ehepaar…

um 15:00 Uhr ging es los, um 18:30 Uhr waren wir zurück und es wurde mit zunehmender Dunkelheit richtig kalt…gesehen haben wir viele Tiere

zum Abendessen gab es unter anderem Elen Steak, sehr lekker und zart…

SAM 8378 SAM 8401

SAM 8404 SAM 8407

SAM 8437 SAM 8445

SAM 8471

SAM 8456

SAM 8506

SAM 8460

SAM 8489

SAM 8509

SAM 8543

SAM 8559

Löwen haben wir noch keine gesehen… vielleicht morgen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.